Herzlich Willkommen

bei der Stiftung Deutschland Schwimmt!

Etwa 30 Prozent der Menschen in Deutschland können nicht oder nur schlecht schwimmen. Das geht aus einer Studie der DLRG aus dem Jahr 2015 hervor. Die Folge, viele Menschen trauen sich nicht ins Wasser, haben sogar Angst vor dem nassen Element. Die Zahlen dürften sich in den vergangenen zwei Jahren sogar noch einmal erhöht haben, weil Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Viele von ihnen können ebenfalls nicht schwimmen. Helfen Sie mit, damit Deutschland schwimmt, aber sicher.

Neuigkeiten

Herzlich Willkommen

Hier gibts zukünftig alle Neuigkeiten rund um das Projekt Deutschland Schwimmt.

Unsere Ziele

Schwimmen lernen für...

Beeinträchtigte Menschen

Menschen mit Behinderung haben immer wieder mit Widerständen und Hindernissen zu kämpfen. Das gilt beim Schwimmen lernen in besonderem Maße.

Eltern von geistig oder körperlich beeinträchtigten Kindern klagen, es gebe kaum entsprechende Angebote.

Viele Schwimmhallen verfügen nach Erkenntnissen der Stiftung „Deutschland schwimmt“ kaum über behindertengerechte Möglichkeiten. Kurse gibt es selten, weil sich nur wenige Schwimmlehrer zutrauen, mit beeinträchtigten Menschen zu arbeiten.

Das möchte die Stiftung „Deutschland schwimmt“ ändern.

  • Mit mehr behindertengerecht ausgestatteten Schwimmbädern
  • Mit mehr speziell ausgebildetem Personal
  • Mit einem Netzwerk aus Schulen, Sponsoren, Städten und Vereinen

Sozial Schwache

Von neuen Infrastrukturen könnten auch Menschen profitieren, die sich den Besuch in einem Schwimmbad schlicht kaum leisten können und in sozial schwachen Verhältnissen leben.

Das gilt auch für Menschen mit Migrationshintergrund, die in den vergangenen Jahren in die Bundesrepublik gekommen sind. Denn jeder Mensch ein Recht darauf, sicher schwimmen zu können.

Die Stiftung „Deutschland schwimmt“ möchte das fördern und hilft dabei:

  • Türen in Ämtern, Vereinen und der Politik zu öffnen
  • Werbung in sozialen Brennpunkten für diese Angebote zu machen
  • Geschultes Personal und Unterstützer zu suchen

Kinder

Erschreckend ist, dass sich fast die Hälfte der Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren im Wasser nicht sicher fühlt.

Deshalb brauchen wir mehr gezielte und frühzeitige Wassergewöhnung, findet die Stiftung „Deutschland schwimmt“. Kinder ab einem Alter von zwei Jahren gewinnen spielerisch Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten und das Wasser.

Daher fordert die Stiftung „Deutschland schwimmt“:

  • TMehr ausgebildetes Personal, das sicheres Schwimmen vermittelt
  • Mehr Schwimmbäder, die sich diesem Publikum öffnen
  • Mehr Akteure bei Gemeinden, Vereinen, Kirchen und anderen Gruppen gewinnen

Kooperationen

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit bei...

Unterstützer

Wir bedanken uns für die Untersützung bei...

Kontakt

Wie kann die Stiftung Sie oder Ihr Kind unterstützen?

Stiftung Deutschland Schwimmt

Geschäftsstelle

Martha Fischer
Kiefernweg 15
90559 Burgthann

Telefon:
0176/43979383

Mail:
info@deutschlandschwimmt.com