Menü schließen

Team

Alexander Gallitz

Stiftungsgründer und Vorstand

„Wer das Gute kennt, tut es auch“. Nach dieser Weisheit von Sokrates arbeite und lebe ich schon immer. Mit meinem Engagemt für die Stiftung möchte ich meine Dankbarkeit an das Leben und an die Gesellschaft zum Audruck bringen. Vorallem für Kindern mit Beeinträchtigung ist es sehr schwer geeignete Kursangebote zum Schwimmen lernen zu finden. Aus diesem Grund kämpfe ich dafür, dass möglichst viele „besondere“ Kinder das Schwimmen lernen. Nicht nur als ehrenamtlicher Schwimmlehrer unterstütze ich die Stiftung, sondern gerade im Netzwerkaufbau und Marketing versuche ich meine Talente einzubringen, damit die Idee „ein sicheres Schwimmen für ALLE Menschen“ bald Deutschlandweit umgesetzt werden kann.

Britta Hutzler

Assistentin des Vorstandes und stv. Vors. Sport im BVSV Nürnberg e.V.

Ich arbeite sehr gerne mit der „Stiftung Deutschland Schwimmt“ – für mich ist das eine Herzensangelegenheit. Seit vielen Jahren arbeite ich schon mit Kindern an Land und im Wasser. Unser Verein lebt „Inklusion“ und spricht nicht nur darüber. Ebenso wie „Deutschland Schwimmt“ . Besonders freue ich mich, dass ich unsere Ideen und Projekte seit 2022 in der Funktion als Assistentin des Vorstanden umsetzen darf.

Wibke Lerch

Seit Kindheit bin ich mit dem Schwimmen verbunden, als Physiotherapeutin arbeite ich vorwiegend mit Menschen mit neurologischen Erkrankungen.  Beides verbinde ich sehr gerne. Aus der Einzeltherapie im Bewegungsbad in der Rehaklinik spanne ich nun den Bogen über die Stiftung“Deutschland schwimmt“ und gebe Menschen mit Handicap im Alltag die Möglichkeit, sich mit dem Element Wasser auseinanderzusetzen und dadurch Sicherheit, Selbständigkeit, Spaß und Selbstbewusstsein auszubauen und zu erleben. So entstehen wertvolle Erlebnisse und Momente für beide Seiten.

Max Greger

Öffentlichkeitsarbeit

Ich bin Journalistik-Student und freier Webdesigner. Seit 2018 unterstütze ich die Stiftung in der Öffentlichkeitsarbeit, denn ich finde, Schwimmen lernen soll kein Privileg, sondern selbstverständlich sein.

Anton Zilmann

Beauftragter für Instagram und Jugend Botschafter im BVSV Nürnberg e.V.

Ich unterstütze die „Stiftung Deutschland Schwimmt“, weil ich seit über 10 Jahren selbst gerne schwimme, beim BVSV Nürnberg, und finde, dass jeder ein bisschen schwimmen können sollte. Inklusion heißt: Alle machen mit! Ich kenne die Stiftung vom“ 24 Stunden Inklusion Schwimmen“ in Altdorf. Seit Januar 2022 unterstütze ich das Team der Stiftung als Beauftragter für Instagram
Viele reden von Inklusion, die Stiftung Deutschland Schwimmt setzt das um!!

Franziska Bräunlich

Ich bin bei der Stiftung dabei, weil mir die Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung sehr am Herzen liegt. Ich schreibe gerade meine Masterarbeit und hoffe mit meinem ehrenamtlichen Einsatz die Stiftung weiter voranbringen zu können.

Katharina Roth

Ich bin Psychologiestudentin und als Schwimmlehrerin bei der Stiftung dabei. Nicht nur ich kann den Kindern den Spaß und die Sicherheit im Wasser vermitteln, sondern die Kinder geben mir auch viel zurück! Die Schwimmstunden bei den Kindern machen mir immer viel Freude!

Sophie Reither

Seit dem Sommer 2017 unterstütze ich das Team der Stiftung und helfe mit, wenn wir mit „unserern speziellen“ Kindern das Schwimmen lernen. Diese Arbeit ist mir sehr wichtig und bedeutet mir auch sehr viel, gerade weil ich von den Kindern und Eltern ganz viel Liebe und Wertschätzung zurückbekomme. In den „normalen“ Schwimmkursen passiert das eher (leider) selten!

Paul Reither

Schwimmen – 3 x Deutscher Jahrgangsmeister 2017, 6. Platz bei den Jugendweltmeisterschaften USA 2017; Ausbildung zum Erzieher

Seit ich vier Jahre alt bin, kann ich schwimmen. Mit 16 Jahren habe ich meinen ersten Schwimmkurs gegeben und liebe das Wasser. Besonders am Herzen liegen mir die Menschen mit Einschränkungen, Flüchtlingen und Kindern aus sozial schwachen Familien. Aktuell absolviere ich eine Ausbildung zum Erzieher.